Achtung! Das hier ist ein virtueller Reiterhof.

Das bedeutet, dass alles hier Abgebildete sich in der Fantasie abspielt und absolut keinen Bezug zur Realität hat. Dieser Hof ist Teil einer erfundenen Welt, die sich Vesland nennt. Weder die Pferde, noch Reiter oder abgebildete Ortsteile entsprechen der Realität, sondern sind Teil eines Online-Rollenspiels.


Die Ranch



Wir versuchen unseren Pferden ein so artgerechtes Leben, wie nur umsetzbar zu ermöglichen. So werden unsere Pferde hauptsächlich in Herden gehalten, welche sich stets weiterentwickeln. In einer Herde befinden sich bis zu 15 Pferde, dies wird allerdings ganz individuell entschieden. Jedes Pferd hat seinen eigenen Charakter und dementsprechend werden auch Herden gemischt. Neue Pferde werden schonend an das neue Umfeld gewöhnt, zuerst einige Wochen in einem seperaten Paddock und dann werden alle Pferde für mehrere Stunden zusammengeführt. Wenn eine Integration erfolgreich geklappt hat, stehen die Pferde 24 Stunden am Tag zusammen. Bei unseren Stuten, wie auch den Fohlen ist für uns diese Haltung ein absolutes Muss. Jedoch versuchen wir auch vermehrt bei unseren Hengsten auf diese Haltung zurückzugreifen, doch nicht immer ist dies möglich. Sollte keine Offenstall- und Herdenhaltung bei Hengsten möglich sein, so beziehen Sie eine Paddockbox, in der sie zwar Kontakt mit Artgenossen haben, jedoch diese deutlich kontrollierbarer ist.
Die Offenställe sind alle mit einem Unterstand ausgestattet, der vor Kälte und Nässe, wie auch Hitze schützen kann. Diese Unterstände nutzen die Pferde auch gerne als Ruheorte, dementsprechend sind diese mit Stroh ausgelegt. Beim Unterstand findet sich immer eine große Futterraufe, auf der anderen Seite des Paddocks befindet sich noch eine weitere Futterraufe, damit auch rangniedrige Pferde ihren Bedarf an Rauhfutter abdecken können. Rauhfutter wird immer zweimal täglich gefüttert, das erfolgt morgends und abends - Kraft- und Spezialfutter wird individuell gefüttert.

Um den Hof verteilt finden sich unsere Koppeln. Die Ranch grenzt an einen See, welcher auf einer unserer Koppeln als natürliche Wassertränke genutzt wird. Diese Koppel grenzt direkt an einen Offenstall der Stuten und ist verbunden mit dem Reitplatz. Daher wird sie von uns nur Hauskoppel genannt, da sie direkt am Hof liegt. Aber da wir mittem im Naturschutzgebiet von Kirchbergen liegen und der Hof bereits in Generationen bewirtschaftet wird, sollte es uns an Weideland nicht fehlen. Insgesamt besitzen wir 10 Koppeln, die das ganze Jahr von unseren Pferden genutzt werden. Die Pferde stehen hauptsächlich draußen, in den Wintermonaten wird der Offenstall genutzt. Auch das Anweiden eines jenen Jahres ist jedes Mal ein freudiges Spiel, hier wird sorgsam darauf geachtet, dass die Pferde nicht zu lange dem Eiweiß des frischen Grases ausgesetzt wird. Aber nicht nur Weidelang steht uns zur Verfügung, wir machen jedes Jahr unser eigenes Rauhfutter, damit wir auch sicher gehen können, dass unsere Pferde nur das Beste an Futter bekommen.

Abgesehen von der mehr als idyllischen Lage, bietet die Ranch nicht nur Ruhe für die Seele, sondern auch ein Reiterparadies für den ambitionierten Westernreiter. Voll ausgestattet mit allem, was das Reiterherz höher schlagen lässt, versuchen wir uns stets zu verbessern und weiterzuentwickeln. Der Hof hat in der Vergangenheit jede Menge Veränderung mitgemacht und zeigt immer wieder, dass nicht alle Veränderungen schlecht sein müssen. So verfügen wir inzwischen über den besagten Reitplatz, der an die Hauskoppel grenzt, diesem schließt sich ein Round Pen an, welches überdacht ist und somit auch bei Regen genutzt werden kann. Dort ist auch ein Putzplatz, zusammen mit einem Waschplatz, zu finden. Jeder Offenstall verfügt insgesamt über einen Putzplatz und eine Sattelkammer, in der jedes Pferd sein Zubehör hat. Wenn man auf den Hof rauf fährt, sieht man als erstes unsere Reithalle, die in der Stallgasse der Paddockboxen ihren Ein- und Ausgang hat. Diese wird im Winter beheizt und ist ausgestattet für Trail, hat außerdem einen besonderen Reiningboden, damit die Gelenke der Pferde nicht zu sehr belastet werden. Auf der anderen Seite der Ranch gibt es einen weiteren Reitplatz, auch dieser ist mit einem besonderen Reiningboden ausgestattet, der Reitplatz an der Hauskoppel verfügt darüber nicht. Das Haupthaus ist direkt bei der Auffahrt auf die Ranch zu finden und bietet Wohnraum für die Familie Van-Vliedt, sowie eine Ferienwohnung für Gäste, die die besondere Atmosphäre der Ranch nutzen möchten und einen längeren Aufenthalt planen.


Das Team



Roxy Evans
Geschäftsführung
Linda Fairson
Leitung Ausbildung/Training
Sarah McLoyder
Leitung Zucht
TEXT. TEXT. TEXT.



Bastian Verles
Trainer Working Western
Noah Bennet
Trainer Pleasure
Valérie Sminning
Trainer Gymkhana
TEXT. TEXT. TEXT.



SnS Bulletproof

Elitehengst

  • Überragender QH Hengst in seltener Farbe mit einem Faible für die Arbeit am Rind.

    » Zum Steckbrief

SnS Circle of Life

Prämienhengst

  • Energiegeladener QH Hengst, mit viel Kraft aus der Hinterhand und einem gesunden Vorwärtsdrang.

    » Zum Steckbrief

KS Blood Diamond

Gekörter Hengst

  • Junger, unverbauchter PH Hengst in einer wunderbaren Overoscheckung, mit viel Speed und Aktion.

    » Zum Steckbrief